Stellenangebote

Das Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie IBB ist ein Hochschulinstitut der Pädagogischen Hochschule Zug, das sich mit Forschung und Wissenstransfer beschäftigt. Das IBB hat einen Forschungs- und Entwicklungsauftrag, versteht sich aber auch als Serviceeinrichtung für Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulpflegen, Kantone, Ministerien und Institutionen, die sich mit der Qualität und Entwicklung von pädagogischen Einrichtungen beschäftigen. Im Sinne von „Responsible Science“ (in unserer Arbeit in der Praxis, mit der Praxis und für die Praxis) arbeiten wir an thematisch breit angelegten Projekten, die für die Wissenschaft, die Bildungs-praxis und die Bildungspolitik hoch relevant sind. Neben Sondierungsprojekten bearbeitet das IBB vor allem mehrjährige Längsschnittprojekte, die auch nationale und internationale sowie interdisziplinäre Studien umfassen. Das IBB arbeitet mehrebenenanalytisch, multiperspektivisch sowie multimethodisch (quantitativ, qualitativ sowie mix-method) und entwickelt auch eigene Instrumente.

Projekte am IBB lassen sich in der Regel einem der drei Themenbereiche zuordnen:

  1. Lehrerbildung, Führungskräfteentwicklung und Personalmanagement im Bildungsbereich
  2. Organisation, Qualität und Entwicklung im Bildungsbereich
  3. Jugendforschung (Bildung und Perspektiven)

Im Rahmen unserer Projekte sind aktuell und nach Vereinbarung folgende Stellenangebote und Angebote zu Qualifikationsarbeiten verfügbar, wobei der Arbeitsort (vor Ort in der Schweiz, im Homeoffice, mit Anbindung an eine deutsche Hochschule, mit der das IBB kooperiert, zum Beispiel die Universität Erfurt) und die Arbeitszeiten jeweils flexibel sind:

Mitarbeiten im Institut
Bei Interesse für eine Mitarbeit im Institut freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung an stephan.huber@phzg.ch

Weitere Informationen zum Institut erhalten Sie unter www.Bildungsmanagement.net bzw. per Email an Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber: stephan.huber@phzg.ch.

Mehr Informationen zur PH Zug finden Sie unter www.phzg.ch.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

© 2021 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie