Führungskräfteentwicklung in Sachsen-Anhalt

1. Führungskräfteentwicklung

Sachsen-Anhalt startete im Jahr 2009 eine Qualifizierungsinitiative zur Gewinnung und Begleitung von Führungskräften in öffentlichen Schulen. Die Organisation und Durchführung obliegt der Verantwortung der Koordinierungsstelle für Führungskräfteentwicklung für Schulen in Sachsen-Anhalt (FeSA). Die Qualifizierung ist als aufsteigendes Vier-Phasen-Modell konzipiert. Die Konzeption finden Sie hier

Das Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB) der Pädagogischen Hochschule Zug, unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, ist beteiligt an der Umsetzung und verantwortlich für die wissenschaftliche Beratung der Führungskräfteentwicklung in Sachsen-Anhalt.

2. Wissenschaftliche Expertise zur und Evaluation der Fort- und Weiterbildung: Steuerung, Organisation, Konzeption und Durchführung

Informationen finden Sie hier.

3. Vortragsunterlagen

Eine Auswahl von Beiträgen von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber zum Download finden Sie hier.

Orientierungsphase (Phase 1)

Phase 1 2011 Workshop Kompetenzprofil Schulmanagement (KPSM) am 26.11.2011

Gruppe Huber: Vortrag (pdf), Flipchartdokumentation 1 (pdf), Flipchartdokumentation2 (pdf)

Gruppe Hiltmann: Vortrag (pdf), Flipchartdokumentation (pdf)

Fotodokumentation (pdf)

Phase 1 2011 Auftaktveranstaltung am 17.09.2011

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber: „Führung und Managament von Schule“ (pdf)

Phase 1 2009 Auftaktveranstaltung am 13.06.2009

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber: „Qualität und Entwicklung von Schule – die Schulleitung ist von zentraler Bedeutung“ (pdf)

Literaturempfehlungen

Huber, S. G. (2008). Steuerungshandeln schulischer Führungskräfte aus Sicht der Schulleitungsforschung. In R. Langer (Hrsg.), ‚Warum tun die das?’ Governanceanalysen zum Steuerungshandeln in der Schulentwicklung. Wiesbaden: VS, 95-126. (pdf)

Huber, S.G. (2009). Schulleitung. In: S. Blömeke, T. Bohl, L. Haag, G. Lang-Wojtasik & W. Sacher, Werner (Hrsg.). Handbuch Schule Theorie – Organisation – Entwicklung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, 502 – 511. (pdf)

Amtsvorbereitende Phase (Phase 2)
Phase 2 2010 Abschlussveranstaltung am 17.09.2011

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber: „Führung und Management von Schule“ (pdf)

Phase 2 2010 Modul 5 am 25.06. 2011 in Halle

Huber, S. G. (2011).Vortrag zum Thema „Evaluation im Kontext von Führungshandeln“. (pdf)

Literaturempfehlungen

Huber, S.G. (2010). Schulleitung als Qualitätsmanager. In Rolff, H.-G. (Hrsg.). Führung, Steuerung, Management, In der Reihe: Schule weiterentwickeln – Unterricht verbessern (S. 177-199). Seelze: Klett Kallmeyer. (pdf)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2011). Qualitätsmanagement in Schulen – eine Begriffsklärung. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.12). München: Wolters Kluwer. (pdf)

Huber, S.G. (2012). Aufgabe von Schulleitung: Gelingensbedingungen für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement schaffen. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.41). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2012). Qualitätsmanagement- und Controlling-Modelle und ihre Anwendung im schulischen Kontext. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.20). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2012). Evaluation im schulischen Kontext. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (22.12). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Amtseinführende Phase (Phase 3)
Phase 3 Modul 5 am 30.11. 2011 in Magdeburg und am 1.12.2011 in Halle

Huber, S.G. (2011). Evaluation im Kontext von Führungshandeln. Vortrag bei der Führungskräfteentwicklung in Sachsen-Anhalt, Phase 3, Modul 5, am 30.11.11 in Magdeburg und am 1.12.11 in Halle. (pdf)

Huber, S.G. (2011). Einfluss von Schulleitungen auf die Qualität von Unterricht. Vortrag am 28.11.2011 in Frankfurt und 29.11.2011 in Gießen. (pdf)

Huber, S. G. & Hader-Popp (2007). Unterrichtsentwicklung durch Methodenvielfalt im Unterricht fördern: das Methodenatelier als schulinterne Fortbildung. In A. Bartz,. J. Fabian, S.G. Huber, Carmen Kloft, H. Rosenbusch, H. Sassenscheidt (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (30.31). München: Wolters Kluwer. (pdf)

Literaturempfehlungen

Huber, S.G. (2010). Schulleitung als Qualitätsmanager. In Rolff, H.-G. (Hrsg.). Führung, Steuerung, Management, In der Reihe: Schule weiterentwickeln – Unterricht verbessern (S. 177-199). Seelze: Klett Kallmeyer. (pdf)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2011). Qualitätsmanagement in Schulen – eine Begriffsklärung. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.12). München: Wolters Kluwer. (pdf)

Huber, S.G. (2012). Aufgabe von Schulleitung: Gelingensbedingungen für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement schaffen. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.41). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2012). Qualitätsmanagement- und Controlling-Modelle und ihre Anwendung im schulischen Kontext. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (20.20). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Huber, S.G., & Schneider, N. (2012). Evaluation im schulischen Kontext. In A. Bartz,. M. Dammann, S.G. Huber, T. Klieme, C. Kloft & M. Schreiner (Hrsg.), PraxisWissen Schulleitung (22.12). München: Wolters Kluwer. (im Druck)

Entwicklung der Gestaltung der Schuleingangsphase (SEP) in Sachsen-Anhalt am 12.06.2010

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber: „Professionelles Schulleitungshandeln – Einführung von Innovationen in der Schule“ (pdf)

© 2021 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie