Wertekonstitution bei jungen Erwachsenen und der Beitrag von Schule

Kurzbeschreibung

Die Frage nach der Wertekonstitution bei jungen Erwachsenen ist aktuell und von hoher Praxisrelevanz, da angesichts von Säkularisierungstendenzen, des Traditionszerfalls, der beobachteten Individualisierung und der daraus folgenden Korrosion bestehender Solidargemeinschaften (Merkmale der Moderne) psychische und soziale Folgen einer Werteerosion angenommen werden dürfen (Edelstein, Oser und Schuster 2001: 7), was insbesondere auch Forderungen nach einer Werteerziehung in der Schule zur Folge hat.

Im Mittelpunkt der Studie steht die Analyse der Werthaltungen von jungen Erwachsenen in der Schweiz. Die Studie generiert Wissen zur Analyse von Wertetypen und ermöglicht ein vertieftes Verstehen von Prozessen der Wertekonstitution mit besonderer Berücksichtigung des Beitrags von Schulen.

Hintergrund

Das Projekt ist angegliedert an die “Young Adult Survey Switerzland YASS der Eidgenössische Jugendbefragungen ch-x“.

Bitte sehen Sie weitere Informationen unter www.chx.ch/YASS

© 2021 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie