Professionalisierung von Schulleitung und Schulaufsicht

Autor(en)

Huber, S.G. & Schneider, N.

Herausgeber

Allgemeiner Schulleitungsverband Deutschlands e.V. (ASD)

Erscheinungsjahr

2021

Titel

Professionalisierung von Schulleitung und Schulaufsicht

Untertitel

Qualifizierungsprogramme im Überblick

Erschienen in

b:sl Beruf Schulleitung

Form

Aufsatz

Abstract (short)

Für die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität von Schule ist es wichtig, dass Schulleitung und Schulaufsicht eng zusammenarbeiten (vgl. Huber, Arnz & Klieme 2020; Behler 1998; Buchen, Burkard 2002; Gruner 2004) und sich idealerweise in einem dialogischen Prozess ohne Herrschaftsansprüche auf gleicher Augenhöhe bewegen, Zielvereinbarungen und bilanzierende Feedbacks einander abwechseln (Lohmann und Minderop 2008, S. 257 ff.). Die Rolle der Schulleitungen ist, Hinweise aus dem System aufzunehmen und zu nutzen für die
innere Schulentwicklung vor Ort, zwar mit Blick auf das Systemumfeld der Schule, aber mit dem Fokus auf der Einzelschule. Aufgabe der Schulaufsicht ist, die Schule und Schulleitung dabei zu unterstützen, entsprechende Rahmenbedingungen zu gewährleisten und die Entwicklung des Systems zu fokussieren.
Damit beide Funktionen ihre Rolle und die damit verbundenen Aufgaben entsprechend kennen und kompetent wahrnehmen können und ihre Kooperation jeweils anschlussfähig ist, muss die Qualifizierung und Professionalisierung dieser zentralen Akteure aufeinander aufbauen und eng abgestimmt sein. Im Beitrag werden internationale und nationale Trends in der Führungskräfteentwicklung vorgestellt und exemplarische Qualifizierungsprogramme von Schulleitung und Schulaufsicht beschrieben.

© 2022 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie