Qualität und Nutzen des Programms impakt schulleitung der Wübben Stiftung

Autor(en)

Huber, S.G., Helm, C., Strietholt, R., Pruitt, J., Schneider, J.A., Schwander, M., Preisig, L., Meister, H.M., Hoffmann, J., Forcella, Y., Schmidt, J. & Niederfriniger, J.

Erscheinungsjahr

2022

Titel

Qualität und Nutzen des Programms impakt schulleitung der Wübben Stiftung

Untertitel

Erste ausgewählte wissenschaftliche Befunde zur Qualitätseinschätzung des Programms und der Programmbausteine sowie zu den Veränderungen in den Schulen. Zwischenbericht.

Form

Wissenschaftlicher Bericht

Abstract (short)

Über fünf Jahre hat ein Forschungssteam am Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie der Pädagogischen Hochschule Zug unter Leitung von Prof. Dr. Stephan Huber eine Längsschnittstudie mit qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden sowie Kontrollgruppendesign zu Schulleitung, Schulentwicklung und Schulqualität im Brennpunkt sowie eine wissenschaftliche Begleitstudie des Programms impakt schulleitung der Wübben Stiftung durchgeführt.

Der 2022 entstandene Zwischenbericht enthält erste Ergebnisse zur wahrgenommenen Qualität und dem Nutzen der Programmbausteine sowie erste inhaltliche Auswertungen zu den Programmbausteinen Coaching, Schulentwicklungsbegleitung, Entwicklungsfonds und der Themen der Schulentwicklungsprojekte. Außerdem werden die Ergebnisse zu den Wirkungen der Programmbausteine hinsichtlich ausgewählter Qualitätsdimensionen und der Qualitätsveränderungen in den Schulen berichtet.

© 2022 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie